Die Großen Seen - Nordamerikas Dritte Küste

14 Tage / 13 Nächte

 

Termin:  29. Juli  - 11. August 2017

Preis:     3.290  pro Person

 

Mitten im Kontinent erwartet Sie eine atemberaubende Überraschung: Die Großen Seen - Nordamerikas dritte Küste. Fünf zusammenhängende Seen mit einer Küstenlänge von über 10.000 Meilen bilden die größte Süßwasserfläche der Erde.
Auf dieser Tour durch die USA und Kanada wechseln sich grandiose Naturschau-spiele mit Einblicken in die Vielfalt der Kulturen ab, die sich im Laufe der Jahrhunderte an den Großen Seen angesiedelt habe: “First Nations” auf Manitoulin Island und die Zeugnisse der ersten weißen Siedler stehen im starken Kontrast zu den Metropolen Chicago und Toronto. Traumhafte Strände am Lake Michigan und die grandiosen Niagarafälle laden zum Staunen und Genießen ein.

 

Reisehöhepunkte

  • Chicago
  • Milwaukee
  • Sleeping Bear Dunes National Park
  • Mackinac Island
  • Manitoulin Island mit Pow Wow
  • Huron Indian Village
  • Sainte-Marie among the Hurons
  • Niagarafälle
  • Toronto

Reiseverlauf

 

Tag 1
Chicago
Individuelle Anreise nach Chicago, drittgrößte Stadt der USA und die amerikanischste aller US-Metropolen. Ein Bummel auf der weltberühmten Michigan Avenue bringt uns zu einem der größten Wolkenkratzer der Welt, dem John Hancock Center. Dessen Aussichtsturm bietet einen guten Überblick über die Millionenstadt. Genießen Sie den Ausblick auf Chicagos Skylight.

 

Tag 2
Chicago
Eine Stadtrundfahrt bringt uns zu den Highlights der Metropole. Im Anschluss empfehlen wir eine Architektur-Bootsfahrt oder den Besuch eines der vielen Museen wie das Art Institute of Chicago oder das Museum of Science and Technology.

 

Tag 3
Milwaukee
Milwaukee war im 19. Jahrhundert die Hauptstadt der deutschen Einwanderer. Noch heute zeugen Kultur und Traditionen davon. Eine Stadtrundfahrt und ein Brauerei-besuch helfen bei der Spurensuche. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, das Harley-Davidson Museum oder das preisgekrönte Art Museum zu besuchen.

 

Tag 4
Manitowoc, Ludington
Weiterfahrt nach Manitowoc, einem kleinen Küstenstädtchen. Vor der Überfahrt nach Michigan auf der Ostseite des Sees gibt es hier die Möglichkeit zum Stadt-bummel und zum Besuch des Freilichtmuseums Pinecrest Historical Village. Übernachtung in Ludington.

 

Tag 5
Sleeping Bear Dunes, Old Mission Peninsula
Die Sleeping Bear Dunes sind die größten Dünen außerhalb der Sahara. Sie bilden eine imposante Küstenlandschaft, die 1970 zum Nationalpark ernannt wurde. Der Park erstreckt sich über eine Länge von 33 Meilen mit bis zu 150 Meter hohen Dünen. Es bleibt Zeit zu einer Weinprobe auf der Old Mission Peninsula, eine Halbinsel, die in die Bucht von Traverse City ragt und die sich innerhalb kurzer Zeit zu einem ausgezeichneten Weinanbaugebiet entwickelt hat.

 

Tag 6
Küstenfahrt am Lake Michigan, Mackinaw City
Über die Städtchen Charlevoix (laut Forbes Magazin eine der zehn schönsten Kleinstädte der USA) und Petoskey gelangen wir nach Mackinaw City am Huronsee. Hier besteht die Möglichkeit, das Michilimackinac Fort, ein ehemaliger französischer Handelsposten von 1715, zu besuchen.

 

Tag 7
Mackinac Island, Sault Ste. Marie
Mit der Fähre geht es nach Mackinac Island, eine kleine Insel im Huronsee, die ohne motorisierte Fahrzeuge auskommt. Erkunden Sie die viktorianische Insel, das imposante Grand Hotel, ein Fort und Fudge in allen Varianten zu Fuß, per Fahrrad oder Kutsche.
Zurück auf dem Festland, überqueren wir die acht Kilometer lange Mackinac Bridge und gelangen zur Zwillingsstadt Sault Ste. Marie. Die US-amerikanische und kanadische Seite sind durch den St. Mary’s River getrennt, aber vereint durch die Soo Locks, eine eindrucksvolle Schleusenanlage, die zum St. Lorenz-Seeweg gehört und den Huronsee mit dem Oberen See verbindet.

 

Tag 8
Manitoulin Island – Pow Wow
Manitoulin Island, „Heimat des Großen Manitous“, ist die größte Süßwasserinsel der Welt. Teile der Insel wurden nie an weiße Siedler abgetreten; die hier lebenden Indianer könnten jederzeit Ihre Unabhängigkeit erklären. Wir kommen genau rechtzeitig zum alljährlichen Pow Wow – dem größten Indianerfest in Ontario. Traditionelle Tänze, Gesänge und Rituale bringen Indianerstämme aus ganz
Ontario für ein Wochenende zusammen.

 

Tag 9
Manitoulin Island - Pow Wow
Weitere Pow Wow-Festivitäten stehen auf dem Programm. Außerdem erkunden wir einige der fast einhundert Inlandseen und die Bridal Veil Wasserfälle, wo wir mit ein wenig Glück Lachse bei ihren Versuchen, den Wasserfall hochzuspringen, zusehen können.

 

Tag 10
Tobermory, Midland
Eine Fähre bringt uns nach Tobermory. Von hier aus geht es nach Midland, wo das „Huron Indian Village“, eine nachgebaute Siedlung der Huronen-Indianer, und die ehemalige französische Jesuitengemeinde “Sainte-Marie among the Hurons”, die erste ständige Kolonie europäischer Siedler in Ontario, die Siedlungsgeschichte der Region erwachen lassen.

 

Tag 11
Niagara-on-the-Lake
Niagara-on-the-Lake ist ein charmantes kleines Städtchen, das direkt an der Mündung des Niagara Rivers in den Ontariosee liegt. Das renommierte Shaw Festival und der hervorragende hiesige Wein haben den Ort zu einer festen Größe gemacht.

 

Tag 12
Niagarafälle
Auf der Fahrt entlang des malerischen Niagara Parkways gelangen wir zu den Niagarafällen. Die berühmtesten Wasserfälle der Welt sind ein spektakuläres Naturschauspiel. Sie können per Boot hautnah mit dem Horseshoe Fall in Berührung kommen, vom Beobachtungsturm Skylon Tower den Weitblick genießen oder über einen Tunnel hinter die Wasserfälle gelangen. Abends sind die Fälle illuminiert.

 

Tag 13

Toronto
Toronto liegt an der Küste des vierten Großen Sees auf unserer Reise, dem Lake Ontario. Der Ontariosee war bedeutend für das Wachstum und den wirtschaftlichen Erfolg der Stadt seit ihrer Gründung im späten 18. Jahrhundert. Eine Stadtrundfahrt, ein Panoramablick von der Aussichtsplattform des CN Tower und der Besuch von „PATH“, Torontos 28km langen unterirdischen Tunnelnetz für Fußgänger, vermitteln Blicke aus allen Perspektiven.

 

Tag 14
Toronto
Der Tag steht zur freien Verfügung.

 

Rückflug ab Toronto.

 

Termin:    29. Juli - 11. August 2017 

Dauer:     14 Tage / 13 Nächte
TN-Zahl:  12 Teilnehmer max. (min. 6 Teilnehmer)
Preis:       3.290  pro Person    

 

Reiseleistungen:

  • Transport während der gesamten Reise, von Chicago nach Toronto,                     inkl. Flughafentransfers
  • 13 Übernachtungen (DZ*) in guten Mittelklassehotels, mit Frühstück
  • Stadtrundfahrt Chicago
  • Eintritt John Hancock Observatory
  • Stadtrundfahrt Milwaukee
  • Brauereiführung in Milwaukee
  • Fährgebühren von Manitowoc nach Ludington
  • Eintritt Nationalpark Sleeping Bear Dunes (Pierce Stocking Drive)
  • Fährgebühren von und zur Mackinac Island
  • Fährgebühren von Manitoulin Island nachTobermory
  • Eintritt Missionsstation Saint-Marie among the Hurons
  • Stadtrundfahrt Toronto
  • Eintritt CN Tower
  • Deutschsprachige Reiseleitung

 

Die Reise wird in deutscher Sprache durchgeführt.

 

* Preise EZ-Belegung: 4.390 €
             3er-Belegung: 2.890 €
             4er-Belegung: 2.690 €

 

Die Preisangaben verstehen sich jeweils pro Person.

Print Print | Sitemap Recommend this page Recommend this page
© Michigan Travels, LLC